CD “Brot & Rosen” – Liebeslieder

.

Das siebte Album der Grenzgänger enthält Lieder von der Liebe aus sechs Jahrhunderten und ihren Bedingungen im Alltag. Neu arrangiert und in bestechender Audioqualität, mit Cello, Akkordeon, akustischen Gitarren. Die Band wurde im Studio erweitert um Kontrabaß und Schlagzeug, dazu die Stimme der Bonner Strassenmusikerin Cynthia Nickschas, die auch schon mit Konstantin Wecker auf Tournee war, Bekannte Lieder wechseln ab mit Neuentdeckungen aus dem Freiburger Volksliedarchiv.

Preis der deutschen Schallplattenkritik in den Sparten “Liedermacher” und “Folk & Singer-Songwriter” –  nominiert waren wir gemeinsam mit Kollegen wie Rainald Grebe, Quadro Nuevo und anderen.

Das vierzigseitige (!), extra große und reich bebilderte Booklet unterstützt den Hörgenuß. Es enthält die Texte aller Lieder und Hintergrundinformationen zu ihrer Entstehung.

  • Urvertraut und doch unerhört neu: ein kleines Meisterstück! (Westdeutsche Allgemeine Zeitung)
  • Verneigenswert! (Westfälische Rundschau)
  • Ein wunderbares Album! (Folktied)

Die Titel:

Die Loreley – Wenn alle Brunnen fliessen – Gegensätze ziehen sich an – In Hamburg bin ich gewesen/ Meine Mutter – Feinsliebchen du sollst mir nicht barfuß gehen – Verdenk mir´s nicht – Wohl heute noch und morgen – Lied der Flüchtlinge – Königskinder — Ein schwarzbraunes Mädchen – Wenn ich an den letzten Abend denk – Die Magd und der Graf – Es fiel ein Reif in der Frühlingsnacht – Ode an die Freude – Hochzeitswalzer – Marie Mara Maruschkaka

X