Ein schwarzbraunes Mädchen hatt´ einen Feldjäger lieb

Ein schwarzbraunes Mädchen
hat ´nen Feldjäger lieb
einen hübschen, einen feinen
einen Feldoffizier

Und der Feldjäger ist mein
und kein andrer soll es sein
denn er hat mir versprochen
mein eigen zu sein

Und jetzt geht es fort
und wir haben kein Brot
O du schwarzbraunes Mädchen
wir leiden keine Not

Doch jetzt geht es in das Feld
und wir haben kein Geld
O du schwarzbraunes Mädchen
mein feiner Soldat
so geht es in der Welt

Ei mein schwarzbraunes Mädchen
trau dem Feldjäger nicht
Denn er sitzt dort auf dem Gaule
und macht dir das Maule
aber heiraten tut er nicht

Text und Musik: Verfasser anonym – aus Süddeutschland vor 1800. Ausgerechnet dieses Lied vom untreuen Feldjäger diente als Vorlage für das heute noch in der Bundeswehr gesungene Lied vom guten Kameraden, das gerade die Treue des Soldaten behauptet. Aus dem alten Volkslied im ¾-Takt machten Uhland und Silcher einen 4/4-Takt, zu dem noch heute in der Bundeswehr marschiert wird.